stroke-linejoin="round" stroke-miterlimit="2">

EURO 2024

Häufig gestellte Fragen

Container

Die erste Ticketverlosung begann am 3. Oktober 2023 und endete am 26. Oktober 2023. Über 1,2 Millionen Tickets waren verfügbar, und die Tickets wurden über eine faire und transparente Lotterie vergeben. Jeder Antragsteller hatte die gleiche Gewinnchance, unabhängig vom Zeitpunkt der Antragstellung. Anmeldung für die Ticketverlosung war über www.uefa.com/euro2024 möglich. Die Anmeldung zur zweiten Ticketverlosung endete am 12. Dezember. Die Tickets werden bis zum 31. Januar 2024 unter allen Ticketbewerbungen verlost. Eine dritte und letzte Ticketverlosung wird es im März 2024 geben.

Die zweite Bewerbungsphase auf Tickets für die UEFA EURO 2024 startete am 4. Dezember und endete am 12. Dezember. Deutsche Fans konnten sich um Karten im deutschen Fanblock bewerben. Die Tickets werden unter allen Bewerbungen bis zum 31. Januar verlost. Im März wird die 3. und letzte Ticketverlosung stattfinden. Die Anmeldung zur Ticketverlosung ist über Tickets/Hospitality | UEFA EURO 2024 | UEFA.com möglich.

Nein, sobald Tickets gekauft wurden, sind diese Käufe endgültig. Stornierungen sind nicht möglich. Die Tickets sind für den persönlichen Gebrauch des Käufers und seiner Gäste gedacht und dürfen nicht weiterverkauft oder versteigert werden, außer über die offizielle Resale-Plattform der UEFA.

Ja, der Weiterverkauf von Tickets ist ausschließlich über die offizielle Resale-Plattform der UEFA erlaubt. Diese Plattform wird in einem bestimmten Zeitfenster im Frühjahr 2024 geöffnet. Die genauen Daten stehen noch nicht fest und der Wiederverkauf erfolgt abhängig von der jeweiligen Nachfrage. Weitere Details werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Besucher sollten Sehenswürdigkeiten wie die Königsallee, KÖ Bogen II, Little Tokyo, Classic Remise Dusseldorf, Rheinturm, Rheinuferpromenade und Medienhafen nicht verpassen. Ein weiteres Highlight ist die Düsseldorfer Brauhauskultur.

Der Flughafen Düsseldorf liegt nur 10 km nördlich vom Stadtzentrum und bietet eine hervorragende Anbindung. Reisende erreichen die Innenstadt schnell und bequem mit der S-Bahn, dem Regionalzug via SkyTrain, Taxi, Privattransfer, Uber oder Carsharing. Besonders die S-Bahn-Linie 'S11' ist eine schnelle Verbindung zum Hauptbahnhof Düsseldorf.

Düsseldorf Airport is located just 10 km north of the city center and offers excellent connectivity. Travelers can quickly and conveniently reach the downtown area by S-Bahn, regional train via SkyTrain, taxi, private transfer, Uber, or car sharing. The S-Bahn line 'S11' in particular provides a fast connection to Düsseldorf Central Station.

Der Flughafen Düsseldorf ist aufgrund seiner Nähe zu den Städten des Ruhrgebiets oft die bevorzugte Wahl für Reisende aus dieser Region. Als größter Flughafen in Nordrhein-Westfalen bietet er umfangreiche Flugverbindungen und ist damit eine ideale Wahl für Besucher, die zur UEFA EURO 2024 anreisen.

Von Düsseldorf nach Gelsenkirchen:

Es gibt direkte Zugverbindungen von Düsseldorf Hauptbahnhof nach Gelsenkirchen Hauptbahnhof. Die Züge fahren stündlich und die Fahrt dauert etwa 43 Minuten. Die Kosten für eine Zugfahrt liegen zwischen 10 und 30 Euro​​​​​​. Eine weitere Möglichkeit ist das Deutschlandticket für 49 Euro, womit einen Monat lang der Nah- und Regionalverkehr genutzt werden kann. Tickets gibt es über die App oder die Website der Deutschen Bahn, sowie in den Bahnhöfen am Ticketschalter. Für Ticketinhaber eines EURO-Spiels gilt zudem das Ticket bis zu 36 Stunden als Fahrticket für das komplette Netzwerk der VRR (Verkehrsverbund Rhein-Ruhr) und VRS (Verkehrsverbund Rhein-Sieg). Sie gilt am Tag des Spiels ab 06:00 Uhr bis 18:00 Uhr des darauffolgenden Tages.

Von Düsseldorf nach Dortmund:

Auch hier gibt es direkte Zugverbindungen. Die Züge von Düsseldorf Hauptbahnhof nach Dortmund Hauptbahnhof fahren alle 15 Minuten und die Reise dauert ungefähr 47 Minuten. Die Ticketpreise variieren zwischen 11 und 70 Euro​​​​. Eine weitere Möglichkeit ist das Deutschlandticket für 49 Euro, womit einen Monat lang der Nah- und Regionalverkehr genutzt werden kann. Tickets gibt es über die App oder die Website der Deutschen Bahn, sowie in den Bahnhöfen am Ticketschalter. Für Ticketinhaber eines EURO-Spiels gilt zudem das Ticket bis zu 36 Stunden als Fahrticket für das komplette Netzwerk der VRR (Verkehrsverbund Rhein-Ruhr) und VRS (Verkehrsverbund Rhein-Sieg). Sie gilt am Tag des Spiels ab 06:00 Uhr bis 18:00 Uhr des darauffolgenden Tages.

Von Düsseldorf nach Köln:

Zwischen Düsseldorf und Köln bestehen ebenfalls direkte Zugverbindungen. Die Züge fahren alle 15 Minuten vom Düsseldorfer Hauptbahnhof und erreichen den Kölner Hauptbahnhof in etwa 31 Minuten. Die Kosten für eine Fahrt bewegen sich zwischen 10 und 55 Euro​​​​. Eine weitere Möglichkeit ist das Deutschlandticket für 49 Euro, womit einen Monat lang der Nah- und Regionalverkehr genutzt werden kann. Tickets gibt es über die App oder die Website der Deutschen Bahn, sowie in den Bahnhöfen am Ticketschalter. Für Ticketinhaber eines EURO-Spiels gilt zudem das Ticket bis zu 36 Stunden als Fahrticket für das komplette Netzwerk der VRR (Verkehrsverbund Rhein-Ruhr) und VRS (Verkehrsverbund Rhein-Sieg). Sie gilt am Tag des Spiels ab 06:00 Uhr bis 18:00 Uhr des darauffolgenden Tages.

Diese direkten und regelmäßigen Zugverbindungen bieten eine schnelle und bequeme Möglichkeit, zwischen den Spielorten der UEFA EURO 2024 zu pendeln.

Besitzer von Eintrittskarten haben das Recht auf eine kostenfreie Fahrkarte für 36 Stunden, die für das gesamte Netzwerk des VRR (Verkehrsverbund Rhein-Ruhr) sowie des VRS (Verkehrsverbund Rhein-Sieg) gilt. Diese Fahrkarte ist am Tag des Spiels ab 06:00 Uhr bis 18:00 Uhr des darauffolgenden Tages einsetzbar.

Die Rheinbahn-Linie U78 ist die beste Wahl, um vom Hauptbahnhof zur Düsseldorf Arena zu gelangen. Die Bahnfahrt bis zur Haltestelle "Merkur-Spiel-Arena/Messe-Nord" dauert etwa 15 Minuten und bietet eine schnelle und bequeme Anreise zum Stadion.

Man sollte insgesamt etwa eine Stunde für die Reise vom Stadtzentrum zum Stadionsitz einplanen. Dies beinhaltet die Fahrtzeit mit der Rheinbahn, einen kurzen Fußweg sowie zusätzliche Zeit für Sicherheitskontrollen an den Toren.

Am besten parkt man auf den Parkplätzen P1 oder P2 der Düsseldorf Arena, die insgesamt 20.000 Stellplätze bieten. Es ist wichtig zu beachten, dass die Parkplätze gebührenpflichtig sind und von dort ein Fußweg von etwa 20 Minuten zum Stadion führt. Aktuelle Parkgebühren findet man bei der Betreibergesellschaft.

Ja, die Deutsche Bahn und die UEFA haben im Zuge der EURO 2024 Sondertarife für Besucher der EM-Spielstätten ausgehandelt. Die Tarife sind ab dem 17. Januar über die DB-Website verfügbar.

Düsseldorf gilt auch als 10-Minuten-Stadt, weshalb fußläufig von den meisten Hotels alles gut erreichbar ist. Grundsätzlich macht ein Hotel leicht außerhalb der Altstadt Sinn, um dem Lärmpegel in der Nacht zu entkommen. 

Um vom Stadtzentrum zum Stadion zu gelangen, gibt es mehrere Optionen. Für diejenigen, die einen Spaziergang bevorzugen, bietet der Rhein Walk eine atemberaubende Strecke am Fluss entlang, die von der Altstadt bis zum Stadion führt. Alternativ stehen öffentliche Verkehrsmittel wie die U-Bahn oder Busse bereit, die eine schnelle und direkte Verbindung bieten. Die Rheinbahn-Linie U78 fährt direkt bis zum Stadion. Tickets gibt es an Automaten direkt an den Haltestellen bzw. in den Bussen. Wer mit dem Auto anreist, findet Parkmöglichkeiten in der Nähe des Stadions. Jede dieser Optionen bietet eine angenehme Reise zum Herzen des Fußballgeschehens.

Bewerbungen sind ab sofort unter www.euro2024volunteers.com möglich. Nach einer erfolgreichen Online-Bewerbung erfolgt die Einladung zu einem Interview-Termin. Um allen einen reibungsfreien Ablauf zu garantieren, ist für die Webseite und die Bewerbungsplattform eine digitale Assistenzsoftware für Barrierefreiheit im Einsatz.